Germany

Smart Mobile bietet Push-To-Talk über Netzgrenzen hinweg

Das TETRA-Netz ist für die Nutzer aus Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben das Kommunikationsmittel der Wahl. Es bietet Leistungsmerkmale und Verfügbarkeiten, die in kommerziellen Mobilfunknetzen nicht zu finden sind.

Trotzdem haben die meisten Beamten selbstverständlich ein herkömmliches Mobiltelefon bzw. Smartphone bei sich. Mit Smart Mobile verbindet Airwave nun beide Welten, und bietet seinen Kunden als virtueller Netzbetreiber (Mobile Virtual Network Operator - MVNO) Mobilfunkverträge, die auf das Nutzerverhalten von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten zugeschnitten sind.

Der Dienst beinhaltet kostengünstige Sprach- und Datentarife sowie ein leistungsfähiges Samsung Smartphone. Über die Airwave Push-To-Talk (PTT) Applikation  kann der Nutzer dann in die BOS Gruppen des TETRA-Netzes integriert werden. Das ist zum Beispiel für Führungskräfte ideal, die während eines Einsatzes mit den Einsatzkräften kommunizieren müssen, oder zusätzliche Kräfte, die kurzfristig einen Einsatz unterstützen sollen.
Teil des Softwarepaketes ist außerdem die Pronto-Applikation, die mobile Datenanwendungen für die Polizei bereitstellt. Bisher musste hierfür ein gesondertes Endgerät mitgeführt werden. Die Datenübertragung kann selbstverständlich verschlüsselt erfolgen, um sensible Daten zu schützen.

www.airwavesmartmobile.co.uk

« Back to All News